A.2.5.Johanna Regina Ahrens

Sie sind hier: Startseite » Buch 1 zur Chronik

A.2.5.

Am 18. März 1726 wurde den Eheleuten Feldschers, Chirurgen und Ackermanns Johann Gebhard Ahrens ( 1687 - 1771 ) und seiner Ehefrau Sophia Elisabeth, geborene Kühne ( 1700 - 1763 ) als fünftes Kind wiederum eine Tochter geboren, die am 20. März 1726 auf den Name:

Johanna Regina Ahrens

getauft wurde.

Gevatterin1 war Frau Anna Regina Schrader, eine Tochter des Ziegelmeisters Hans Peter Stolte, seit 1724 Ehefrau des Mühlschreibers und Gastwirts Johann Heinrich Schrader ( 1675 - 1755 ).

Johann ( Anna ) Regina Ahrens heiratete am 25. Juli 1751 in Fallersleben den am 5. April 1720 gleichfalls dort geborenen und auch dort ansässigen Schneidermeister

Daniel Christian Meier

Seine Eltern waren der Schneidermeister Nikolaus Meier, 1686 geboren, 1759 im Alter von 65 einhalb Jahren gestorben; Eheschließung 1712. In allen Fällen, Geburt, Heirat und Tod, ist Fallersleben. Sie war eine Tochter des Schneiders und von 1701 bis 1729 als Bürgermeister amtierenden Johann Heinrich Fricke ( 1655 - 1729 ), 1680 verheiratet mit einer Tochter des Försters Ermeler zu Stellfelde.

Großeltern väterlicherseits:

Remigius ( oft Remig, auch Reinicke genannt ) Meier, geboren 1635 ( nicht Fallersleben ), gestorben 1710 in Fallersleben, kam als Reiter unter Oberst Villierz nach Fallersleben, später Bürger und Braupächter.

Ilse Catharina Bölsche, geboren in Fallersleben 1652, verheiratet 01.11.1671, gestorben 1722 in Fallersleben, älteste Tochter des Schusters und Späteren Handelsmannes Jürgen Bölsche. Die Bölsche gehören zu den ältesten Geschlechtern des Ortes, wenn es nicht sogar das älteste war.

Großvater mütterlicherseits:

Heinrich Fricke ( 1611 - 1698 ) Schneidermeister.

Dieser war zweimal verheiratet. Name der ersten Frau und Zeitpunkt der 1. Eheschließung sind nicht bekannt. Die 2. Eheschließung 1660 mit einer Tochter des Schuhmachermeisters Timmermann in Gifhorn.

Auch die Familien Meier und Fricke entstammen alten Fallersleber Geschlechtern.

Daniel Christian Meier"s Geburtseintrag lautet:

"1720

d.7. April Nicolai Meiers Daniel Christian getauft d. 5. früh zwischen 1 und 2 Uhr geboren. Gevattern waren: Daniel Bergholtz, Christian, Bürgermeister Frickes Sohn und Dorothea Elisabeth, Sigmund Meiers Ehefrau allhier."

Über einige Familien Bergholtz ist in der Häuserchronik von Fallersleben berichtet, jedoch sind über Daniel Bergholz keine Angaben zu finden.

Christian Fricke lebte von 1697 bis 1754; er war der Sohn des Schneidermeisters Johann Heinrich Fricke ( 1655 - 1729 ) und damit ein Onkel des Täuflings.

Aus der Häuserchronik ist der Mädchenname der Dorothea Elisabeth Meier nicht ersichtlich. Auch sie war mit dem Täufling verwandt, also eine Tante. Ihr Mann, Sigismund Meier ( 1691 - 1728 ) erreichte nur ein Alter von 37 Jahren.

Der Heiratseintrag lautet .

"1751

d.25. Jul. als Dom. VII Trinit.2 ist Mstr. Daniel Christian Meier, Bürger und Schneider in Fallersleben und Jungfr. Regina Ahrens, Johann Gebhard Ahrens, Chirurgii in Fallersl. eheleib. Tochter copuliret worden."

Daniel Christian Meier erbte von seinem Vater das Haus Nr. 35 ( heute Marktstraße 8 ) und gab es später an seinen Sohn Johann Gebhard Meier ( 1757 - 1815 ) weiter. Daniel Christian Meier starb am 10. Februar 1785 in Fallersleben, seine Frau Anna Regina geborene Ahrens 1798 zu Warstadt, 72 jährig

"1785

Daniel Christian Meyer ist gestorben d. 10. Febr. und ist d. 13. ejusd abends in der Stille begraben seines Alters 64 Jahr 10 Monat 3 Tage ( Ehemann )."

Der Ehe entstammen 5 Kinder:

1.) Anna Dorothea Philomena Meier A.2.5.I.

geboren:

1752 in Fallersleben

gestorben:

1815 in Fallersleben

verheiratet:

1770

mit

Heinrich Georg Klußmann

geboren:

?

Beruf:

Schustermeister in Gifhorn

gestorben:

1832

Der Ehe entstammt mindestens 1 Sohn Heinrich Georg Klusmann, der 1812 seine Base heiratete.

( vgl. A.3a )

2.) Sophia Magdalena Meier A.2.5.II.

geboren:

1754 in Fallersleben

gestorben:

1756 in Fallersleben

3.) Johann Gebhard Meier A.2.5.III.

geboren:

1757 in Fallersleben

gestorben:

1815 in Fallersleben

Beruf:

Schneideramtsmeister

verheiratet:

1787

1. Ehe mit

Catharina Margareta Klußmann

geboren:

1757 in ?

gestorben:

1802 in ?

verheiratet:

1802

Vater: Schusteramtsmeister zu Gifhorn

2. Ehe mit

Elise Sommermeier

geboren:

17.. ?

gestorben:

1823 in ?

Vater: Johann Andreas Sommermeier zu Heßlingen

a) A.2.5.III.1. Regina Carolina Margareta Meier

geboren:

1788 in Fallersleben

gestorben:

?

verheiratet:

1812

mit ihrem Vetter

Heinrich Georg Klußmann ( A.2.5.I.1. ) siehe unter 1.)

geboren:

?

gestorben:

1832

Beruf:

Bäckeramtsmeister in Gifhorn

b) A.2.5.III.2. Georg Daniel Meier

geboren:

1791 in Fallersleben

gestorben:

1859 in Fallersleben

verheiratet:

1824

mit

Dorothea Wilhelmina Mohrmann

geboren:

?

gestorben:

?

Tochter des Amtszimmermeisters und Senators Johann Heinrich Christian Mohrmann ( 1755 - 1846 )

c) A.2.5.III.3. Johanna Dorothea Ernestine Meier

geboren:

1795 in Fallersleben

gestorben:

?

verheiratet:

1819 in Fallersleben

mit

Heinrich Johann Brandt

geboren:

?

gestorben:

?

d )A.2.5.III.4. Johann Christoph Gebhard Theodor Meier

geboren:

1798 in Fallersleben

gestorben:

1808 in Fallersleben,

nach unvorsichtigem Gift-Essen.

4.) Georg Friedrich Meier A.2.5.IV.

geboren:

1760 in Fallersleben

gestorben:

?

5.) Daniel Ludwig Meier A.2.5.V.

geboren:

1766 in Fallersleben

gestorben:

?

Nach weiteren Daten und Nachkommen wurde nicht geforscht.

1 Taufpatin

2 vorigen Jahres zum ersten Mal - das Heiratsaufgebot wurde am 7. Sonntag nach Pfingsten 1750 zum ersten Male in der Kirche bekannt gegeben.

Wappen der Familie Ahrendts