A.2.11.Carl Ludwig Ahrens

A.2.11.

Das elfte Kind der Eheleute Feldscher, Chirurg und Ackermann Johann Gebhard Ahrens
( 1687 - 1771 ) und Sophia Elisabeth geborene Kühne ( 1700 - 1763 ) war wiederum ein Junge. Er wurde am 27. Oktober 1739 in Fallersleben geboren und erhielt in der Taufe den Namen



Carl Ludwig Ahrens

Der Geburtseintrag lautet :
1739“
d. 27. Okt. ist Johann Gebhard Ahrens Söhnlein geboren d. 30. dieses getauft und genannt Carl Ludewig. Gevatter ist Georg Andreas Grave, Licent Einnehmer hiesselbst“.



Georg Andreas Grave lebte von 1671 bis 1748. Er war somit bei Übernahme der Patenschaft bereits 68 Jahre alt. Seine Frau war Patin des 9. Kindes der Eheleute Ahrens, der Lucretia Maria Ahrens, er selbst auch schon beim 10. Kinde.



Wir wissen bis heute ( 1967 ) nichts weiter über Carl Ludwig Ahrens.
1961 wurde berichtet, von einem wahrscheinlich nicht mit uns verwandten Dipl. Kaufmann Leonhard Ahrens aus Braunschweig, Blütenweg 23, daß 1770 ein Bürger und Viktualienhändler Carl Ludwig Ahrens in der Braunschweiger Gemeinde St. Andreas geheiratet hat. Und dieser Carl Ludwig Ahrens war ein Sohn des Johann Gebhard Ahrens aus Fallersleben.
Es wird sich lohnen, hier weiter nachzuforschen.



Er muß nach 1785 gestorben sein, denn er war noch Pate seines Neffen Carl Ludwig Reinhard Ahrendts ( geboren 04.08.1785 in Fallersleben ).
Nachtrag :

Im Jahre 1969 angestellte Ermittlungen ergaben, daß der Bürger und Victualienhändler Carl Ludwig Ahrens, Sohn des Chirurgen Johann Gebhard Ahrens in Fallersleben, am 01. August 1770 die Ehe einging mit

Anna Juliana Catharina Echten

Tochter des August Friedrich Echten. Allerdings ist als Ort der Eheschließung Mehrdorf angegeben. Fraglich ist nun, ob Mehrdorf oder Braunschweig, St. Andreas, Ort der Eheschließung war. Es ist auch noch ungeklärt, ob die Braut bzw. die Brauteltern aus Mehrdorf oder aus Braunschweig stammten. - Sonst liegen - noch - keine weiteren Familiennachrichten vor.